Bericht über das 2. Trüffelseminar mit Palma Rodler in Heppenheim 18.3. + 19.3.2017

6 Teams trafen sich in Heppenheim, um mit Palma Rodler etwas über die Trüffel und die Arbeit mit den Hunden zu lernen.

Zunächst informierte Palma die Teilnehmer theoretisch über die Bodenbeschaffenheiten und die Orte, an denen Trüffel zu finden sind – die einzelnen Arten und die Voraussetzungen, die die Vierbeiner mitbringen müssen. Jeder Teilnehmer erhielt wieder eine Mappe, damit er zuhause alles nachlesen kann.

Nach einem kleinen Imbiss – natürlich mit Trüffeln – ging es los mit der Praxis.

Jedes Team hatte die Möglichkeit, seinem Hund spielerisch zu erklären, was er suchen sollte. Und siehe da, ob groß oder klein – alle hatten nach kurzer Zeit verstanden, worauf es ankam. Palma hatte die Trüffel in kleinen Filmdosen versteckt und alle Hunde suchten eifrig!

Abends waren alle Teilnehmer und die Vierbeiner von dem Fortschritt der Trüffelsuche zufrieden und erschöpft.

Am Sonntag morgen ging es weiter mit der Praxis. Nacheinander mussten die von Palma versteckten Trüffel von den Hunden erschnüffelt werden. Da diesmal nicht so viele Teams da waren, war es eine sehr intensive Arbeit der Teams nach entsprechenden Pausen.

Am Spätnachmittag konnten alle zufrieden mit der Leistung Ihrer Vierbeiner wieder nach Hause fahren. Wie auch beim ersten Seminar werden einige zuhause weiter „trüffeln“ und sich sicher wieder einmal zu einem weiteren Training treffen.

Danke Palma und Horst Rodler für das schöne Wochenende, die anstrengenden Vorbereitungen und die Ausführung des Seminars!

Ein paar Bilder vom tollen Wochenende

Bericht zum Mantrailing Seminar in Süchteln 11.3.2017

Bei bestem Wetter trafen sich 9 Mensch-Hund-Teams, um sich und Ihre Vierbeiner artgerecht auszulasten und die Einführung ins mantrailen zu erlernen.

Micha Wißler erklärte allen in einem Powerpointvortrag die Voraussetzungen, den Hund artgerecht auszulasten und den Aufbau des Mantrailen.

Dann ging es los – im Wald. Wir teilten uns in 2 Gruppen à 4 bzw. 5 Teams und unter der Führung von Gisela Miera und Micha und der erste Hund wurde eingestimmt: Die zu suchende Person übergab dem Hundeführer eine Plastiktüte mit einen persönlichen Gegenstand, damit der Hund den Geruch aufnehmen konnte.

Dann versteckte er sich laut rufend in einiger Entfernung hinter einem dicken  Baum. Der Suchhund nahm den Geruch über den Gegenstand in der Tüte auf und los ging es.

Zunächst bestand  einige Unschlüssigkeit beim ersten Mal, was von Ihnen erwartet wurde, aber es dauerte nicht lange, da hatten sie es begriffen und suchten und fanden die Person. Zur Belohnung gab es leckere Leberwurst. Im zweiten Durchgang wurde die Entfernung erweitert und im dritten Durchgang versteckte sich die zu suchende Person schon recht weit , so dass der Hund nicht nur gerade aus, sondern auch Winkel suchen musste. Es klappte bei allen Teilnehmern richtig gut mit mehr oder weniger Hilfe. Es war erstaunlich, wie schnell die Hunde Ihre Aufgabe begriffen hatten!

Nach der Mittagspause wählten wir das Wohngebiet zum Suchen. Wieder arbeiteten wir in 2 Gruppen und es war erstaunlich, wie schnell die Vierbeiner Ihre Aufgabe begriffen hatten. Es machte allen viel Spaß und ich denke, dass viele zu Hause Ihre Hunde weiterhin so auslasten werden!

Margit Borger

 

Internationale Rassehund – Ausstellung Offenburg 11. März 2017 Richterin: Elzbieta Chwalibog

Internationale Rassehund – Ausstellung Offenburg 11. März 2017

Richterin: Elzbieta Chwalibog 

Rüden Veteranenklasse Comes cordis Flarino

Z: U u. E Ruoff

E: Carolyn Sutter u. Susanne Tlach-Egger

1. Platz

Rüden Jüngstenklasse Amaro Vivista Quena

Z: Mara Wellsow

E: Ullrich Lanäus

VV2

Sokart King of the Truffles

Z u. E: Franziska Mini

VV1

Rüden Jugendklasse II Granaio dei Malatesta Naidone

Z: Monica Benelli

E: Tanja Nowak

SG

Casatello

Z: Rocco Auriti

E: Tamara Heilrath

fehlt

Angelo vom Trüffelberg

Z: Claudia Schütz

E: E. u. E. Probst

V2

res. jug. VDH

Rüde darf nicht benannt werden

SG

lego Amici per sempre

Z: Christine Frei

E: Christine Frei u. Zone Chantal

SG

Juno dello Spirito del Bosco

Z: Denise Stalder

E: Karin Röttele

V1

jug. VDH

Gaillard Teddy vom Hoffmannseck

Z: Gitta Hoffmann

E: Andrea Duka

SG

Cesare di Casa Odina

Z: Sonja Bosse

E: Karin Eiberger

V3

II Punto I´Operaio Piccolo

Z: Silvia Jannack

E: Walter Petermann

V4

Rüden Championklasse Joyce

Z u. E: Yves Baugiraud

V1

res. CACIB

res. CAC

res. VDH

Happy Momo del sogno del bosco

Z: Mirjam Mettauer

E: Gabriela Schegg

V2

Rüden Offene Klasse Helios Osci dello Spirito del Bosco

Z: Denise Stalder

E: Christine Lauper

SG3

Gingercreek Trüffel Sweet Home Alabama

Z u. E: Astrid Schiebeling-Römer

V2

res. VDH

Casa Illare Chester

Z: Uwe Eisenbarth

E: D. u. S. Vennemann

V1

VDH

CACIB

CAC

BOS

Rüde darf nicht genannt werden

SG4

Hündinnen Veteranenklasse Hiuma del Amici per sempre

Z u. E: Christine Frei

1. Platz

Bester Veteran

BOB

Hündinnen Jüngstenklasse Escada Diamanti del Montecastello

Z: Palma Rodler

E: Mara Wellsow

VV1

Hündinnen Jugendklasse Eliza Del Luna vom Eichwäldele

Z u. E: Birgit Reinwand

V

Sunny

Z u. E: Thomas Müller

V4

Hündin darf nicht benannt werden

V

Erica

Z: Alfonso Palumbo

E: Denise Stalder

V3

Evita

Z: Alfonso Palumbo

E: Denise Stalder

V2

res. jug. VDH

Piccoli fortunati Aurelia

Z u. E: Tanja Reiß

V1

jug. VDH

bester Junghund

Hündinnen Zwischenklasse Rivo della Terra Amira

Z u. E: H u. H Theß

V1

VDH

Hündinnen Championklasse Zucca Amici per sempre

Z u. E: Christine Frei

V1

VDH

CAC

CACIB

Hündinnen Offene Klasse Athene

Z: Anne Kilnck-Ewink

E: Franziska Brakelsberg-Eicker

V1

res. CACIB

res. CAC

VDH

Donna Djella Amici per sempre

Z u. E: Christine Frei

V2

res. VDH

Comes cordis Zoe

Z: U u. E Ruoff

E: Brigitte Imhof

V3

Sina Romana of Golden Comfort

Z: Susanne Tlach-Egger

E: Birgit Reinwand

V4

Internationale Rassehund – Ausstellung Offenburg 11. März 2017 Richterin: Elzbieta Chwalibog

 

Internationale Rassehund – Ausstellung Offenburg 11. März 2017 

Richterin: Elzbieta Chwalibog

Wir wünschen allen Ausstellern viel Glück und Erfolg:

Die Lagotti Romagnoli werden am 11. März 2017 in der Zeit von 12:06 Uhr – 15:00 Uhr in Ring 2 Gerichtet.

 

Bildschirmfoto 2017-03-10 um 12.06.19