Beiträge

Winterwanderung im Sauerland


Bei herrlichstem Winterwetter starteten wir am ersten Februarwochenende in die erste Wanderung des neuen Jahres.

Die äußeren Bedingungen waren perfekt. Ganz viel Schnee sorgte für unglaublich viel Spaß für unsere Hunde.

Am Freitag ging es zu einer ersten kleinen Erkundungsrunde. Knapp 5 km ging es auf einem kleinen, doch schon recht steilen Rundkurs rund um unser Hotel Hubertushöhe im schönen, idyllischen Latrop. Viel Tiefschnee, ein wenig Wasser – alles was das Lagottoherz begehrt.

Anreisebedingt war unsere Gruppe erst am Freitagabend beim gemeinsamen Abendessen komplett. Insgesamt 19 Zwei- und 17 Vierbeiner (davon 16 Lagotti) haben sind eingefunden. 

Am Samstag, bei nicht mehr ganz so kaiserlichem Wetter, machten wir uns über den Rothaarsteig auf in den Ort Schanze. Knapp 9 km, immer leicht bergauf, ging es rauf bis auf knapp über 700 hm. Perfekt geräumte Wege gepaart mit ordentlich Tiefschnee abseits der Wege, waren für die Hunde das perfekte Ambiente um sich so richtig auszupowern. Nach dem knapp über zweieinhalb Stunden langen Aufstieg sind wir dann in die Skihütte in Schanze zur wohlverdienten Stärkung eingekehrt. Aufgewärmt und gestärkt ging es dann anschließend zurück zu unserer Unterkunft in Laptrop. Nochmal knappe 4 km, dieses Mal aber nur bergab. Nachdem wir uns von den Anstrengungen des Tages erholt hatten, gab es wieder ein gemeinsames Abendessen und einen wundervollen Ausklang dieses ereignisreichen Tages.

Am Sonntag machte sich dann nochmals eine kleine Gruppe auf den Aufstieg zur Skihütte in Schanze, diesmal über die kurze Variante. Nach einer deftigen Brotzeit ging es zurück nach Latrop und wir machten uns auf den Heimweg!

Es war ein tolles Wochenende mit entspannten Vierbeinern, die ihren Besitzern eine schöne Zeit beschert haben.

Schon jetzt freuen wir uns auf die nächste Wanderung mit so vielen tollen Menschen und den dazugehörigen Vierbeinern! Vielen Dank an Nadja, Peter und Silke für die großartige Organisation, ohne die solch ein Wochenende nicht möglich wäre!

Unsere 1. Winterwanderung am 14.1.2017

IMG_0054  IMG_0059

Tage vorher haben wir lange Gespräche mit Petrus geführt – und er hat uns „erhört“. Nachdem der Sturm „Egon“ am Freitag noch über Deutschland gefegt hat und Schnee und Schneeregen niederging, war es am Samstag trocken, zeitweise schien sogar die Sonne und es war windstill!!!!!

Wir trafen uns ab 10.00 Uhr im „Cafe Hasenacker“ in Naumburg in Nordhessen zu einem ausgiebigen Frühstück mit allem, was der Herz begehrt hat: Wurst, Schinken Käse, Rührei, Marmelade usw. Wir wurden bestens bedient und haben uns für die Wanderung gestärkt.

Insgesamt nahmen 23 Hundeleute mit 22 Hunden (21 Lagotti + 1 Labbi) teil.

Mit Rücksicht auf die Junghunde und Welpen – der Jüngste war 12 Wochen starteten wir in 2 Gruppen. Die Kleinen vergnügten sich auf den umliegenden Wiesen auf einer kleinen Runde, die anderen wanderten Richtung Weidelsburg und kamen nach gut 2 ½ Stunden und 10 km gut gelaunt wieder am Cafe Hasenacker an. Dort warteten schon deftige Brotzeiten und Riesentortenstücke und Kaffee, Tee und Schokolade.

Die Vierbeiner lagen zufrieden auf Ihren Decken und träumten – die Zweibeiner führten interessante Gespräche und lernten sich besser kennen. 4 Teilnehmer waren so begeistert, dass Sie direkt den Mitgliedsantrag abgaben!!

So gegen 17.00 Uhr begann der Aufbruch, da einige noch eine weite Heimfahrt hatten.

Alles in allem war es eine wunderschöne Veranstaltung und die Nachfrage nach einer Wiederholung wurde mehrfach gestellt.

Wir versprechen Euch – wir werden uns das nächste Mal wieder anstrengen und Euch eine schöne Wanderung anbieten!!!

Im Auftrag des Vorstandes Margit Borger

 

Bilder gibt es natürlich auch!

 

 

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt ihre Suchkriterien