Unser 1. Trüffelseminar am 3. + 4.12.2016 in Heppenheim mit Palma Rodler

So gegen 12.00 Uhr waren alle Teilnehmer in unserem Tagungsraum in Heppenheim eingetroffen. Man hatte sich schon bekannt gemacht und lauschte erwartungsvoll den theoretischen Ausführungen von Palma. Sie hatte für jeden eine Mappe vorbereitet, damit man auch für zu Hause etwas zum Nachlesen hat. Außerdem hatte sie sich von  ihren italienischen Freunden Originaltrüffel schicken lassen. Der ganze Raum war erfüllt von dem Duft frischer Trüffel!

Damit die „Zweibeiner“ auch den Geschmack „erfühlen“ konnten, gab es in der Mittagspause Tagliatelle mit frischen Trüffeln, Original-Parmesankäse und Olivenöl aus Palma`s Heimat – alle ließen es sich schmecken und waren begeistert!

Um 14.00 Uhrbegann der praktische Teil – Palma hatte Unmengen leere Filmdosen mit echten Trüffeln präpariert und auf einer Wiese versteckt. Nacheinander wurden die Hunde nach einer Geruchsaufnahme und Spiel mit einem Schnüffeltuch aufgefordert, diesen Geruch wiederzufinden. Selbst die Kleinsten (4 Monate) hatten nach kurzer Zeit verstanden, worauf es ankam und beteiligten sich eifrig an dem Auffinden der Dosen.

Für die Kursteilnehmer hatten Palma und Horst Kaffee und Kuchen vorbereitet – Margit brachte die von Karin Eiberger gebackenen Plätzchen und Früchtebrot mit. Karin konnte ja selbst nicht kommen – Caesar war erkrankt.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde der praktische Teil am Samstag beendet. Abends traf man sich beim Italiener und ließ den Abend mit einem guten Essen ausklingen.

Sonntag morgen ging es bei strahlendem Sonnenschein ab 10.00 Uhr wieder los. Jetzt wurde es ernst! Palma hatte in einem kleinen Waldstück Felder eingeteilt und mit echten Trüffeln präpariert. Nach und nach suchten die Hunde auf „Ihrem Stück“ nach den wertvollen  Trüffeln und die Freude war nach jedem Fund auf beiden Seiten riesig groß!

Die Wartezeit wurde mit netten Gesprächen und Kaffee oder Tee und Gebäck vertrieben.

So gegen 15.00 Uhr hatten alle Vierbeiner verstanden, worauf es beim „trüffeln“ ankommt. Zuhause wollen alle das Erlernte weiter vertiefen. Die Truppe löste sich auf und konnte auf ein schönes Wochenende bei herrlichem Wetter zurück schauen.

Wir danken Palma und Horst Rodler für das tolle Wochenende und hoffen, wir können auch für die Zukunft mit Eurer Unterstützung bei der Ausbildung unserer Trüffelhunde rechnen.

Margit Borger

Mehr Bilder findet ihr, wenn ihr auf das Bild klickt

teilnehmer-trueffelseminar-3-4-12-2016-heppenheim

Inhalt sicher mit Ihrem Netzwerk teilen