Rückblick Grooming Seminar Katrin van Gemert

Letztes Wochenende hatten wir Katrin van Gemert zu Besuch beim LRWD e.V. für ein Grooming Seminar. Wie in der Lagotto Szene bekannt, ist Katrin eine der erfahrensten  Lagotto Kennerinnen in Europa. Sie züchtet seit vielen Jahren und stellt international sehr erfolgreich ihre Hunde aus. Mit diesem Erfahrungsschatz kam sie zu uns nach Mönchengladbach. Nachdem sie erst kurz zuvor in Italien bei der Raduno Clubshow abgeräumt hatte, konnte sie uns die neuesten „Trends“ aus Italien mitbringen. Der Lagotto trägt wieder recht kurz und dem Körper angepasst, um es in wenige Worte zu fassen. Nun ja, wir werden sehen, wie sich das in Deutschland durchsetzt.

Nach einem Schluck Kaffee ging es dann auch gleich zur Sache.
Zunächst stellte sie uns das verschiedene Equipment zum Schneiden oder Scheren vor. Dann ging es an die Grundlagen Waschen, Bürsten, Ohren- und Krallenpflege usw.. Oh je, da gibt es wirklich einiges zu beachten.

Die Zielvorstellungen der Teilnehmer waren recht unterschiedlich, von einem pflegeleichten relativ kurz geschorenen Lagotto bis hin zum Ausstellungs Schnitt. Aber Katrin brachte alles prima unter einen Hut, so dass am Schluß alle Teilnehmer einen in allen Beziehungen fertigen Lagotto mit nach Hause nehmen konnten.

Für die Mittagspause hatte uns Mathias Brötchen geschmiert und Margit einen super leckeren Käsekuchen (ohne Rosinen) gebacken, vielen Dank an Euch !!

Hier noch ein paar Impressionen des Tages:

Und weil uns die Location und auch das Seminar so gut gefallen haben, haben wir Katrien gleich wieder für ein Ring Training Seminar gebucht. Der genaue Termin wird demnächst bekannt gegeben.

Trüffel-Such-Wochenende mit Palma Rodler am 26./27. Mai 2018

Trüffel-Such-Wochenende mit Palma Rodler am 26./27. Mai 2018

Es geht wieder los!

Am 26. und 27. Mai 2018 habt ihr erneut die Möglichkeit an einem unserer tollen Trüffel-Such-Wochenenden des LRWD e.V. mit Palma Rodler teilzunehmen. Als besonderes Highlight kommt direkt aus Italien der bekannte Trüffelsucher Marco Compa für euch zum Seminar.

Gemeinsam erfahrt ihr Samstag theoretische Grundlagen zum Trüffel und zur Trüffelsuche, kostet einmal selbst von dieser Spezialität und lasst den Abend dann bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen. Der Sonntag gehört dann ganz der Praxis. Nachdem Palma euch den theoretischen Hintergrund an die Hand gegeben hat, sucht ihr mit eurem Lagotto nun selbst nach zuvor versteckten Trüffeln. Den Abschluss bildet ein kleines Speed-Wettbewerb mit tollen Preisen.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein trüffelreiches Wochenende mit euch.

 

Kosten pro Mensch-Hund Team
Für LRWD-Mitglieder: € 159,– inkl. Übungstrüffel
Für Nichtmitglieder € 189,– inkl. Übungstrüffel (ein Antrag auf Aufnahme in den LRWD kann zeitgleich erfolgen)

Anmeldungen bitte unter

Solltet Ihr eine Übernachtungsmöglichkeiten benötigen, sind wir Euch gern bei der Hotelsuche behillflich.

Nach der Anmeldung bekommt Ihr mit der Anmeldebestätigung die Rechnung für das Seminar zugeschickt.

 

 

Rückblick Trüffelseminar mit Palma Rodler

Wir starten durch ins Jahr 2018!

Nachdem wir am 21. Januar bereits viele von euch auf unserem Züchterseminar begrüßen durften, kamen 6 Mensch-Hund Teams am 27./28. Januar in den Genuss eines ganzen Wochenendes rund um den Trüffel mit unserer lieben Palma.

Bereits zum dritten Mal hatten wir die Möglichkeit über den LRWD e.V. dieses tolle Seminar anzubieten. Und diesmal erwartete die Teilnehmer ein zusätzliches Highlight! Direkt aus Italien kam der bekannte Trüffelsucher Marco Compa zu unserem Seminar.

Nachdem Palma allen die Theorie zur Trüffelsuche kurz und kompakt vermittelte, konnten sich alle schon vor dem Trüffelsuchen von der Appetitlichkeit dieser Delikatesse überzeugen und ein tolles Nudelgericht mit frischen Trüffeln aus Italien genießen.

      

Nach dieser delikaten Stärkung wurden die Lockenköpfe spielerisch an das Trüffelsuchen heran geführt um anschließend nach den ersten versteckten Trüffeln zu suchen. Es ist doch immer wieder erstaunlich wie schnell unsere Lagotti lernen und verstehen worum es geht. Bereits am ersten Tag des Seminars hatten alle Vierbeiner mindestens einen versteckten Trüffel in einem abgestecktem Gebiet gefunden. Gemeinsam lies man den Abend gemütlich ausklingen um am nächsten Tag von neuem durchzustarten.

Motiviert von den Erfolgen des Vortages ging es am letzten Tag unseres Seminar in den Wald um dort unter erschwerten Bedingungen im Vorfeld versteckte Trüffel zu suchen. Der Tag endete mit einem Speedtrüffelwettbewerb, bei dem jedes Mensch-Hund Team versuchen sollte in nur 5 min so viele versteckte Trüffel wie möglich zu finden. Was für ein toller und erfolgreicher Abschluss für dieses tolle Seminar!

    

Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und konnten tolle Erfolge verzeichnen! Nun geht es mit vielen Übungstrüffeln nach Hause um das Gelernt zu vertiefen.

Der gesamte LRWD e.V. möchte sich hier auch nochmal bei Palma Rodler für dieses tolle Seminar bedanken und freut sich schon jetzt auf viele weiter Seminare mit ihr! Es ist wirklich schön zu sehen, wie viele Mitglieder sich aktiv einbringen und den LRWD e.V. mit diesen großartigen Seminaren bereichern.

 

Bericht zum Mantrailing Seminar in Süchteln 11.3.2017

Bei bestem Wetter trafen sich 9 Mensch-Hund-Teams, um sich und Ihre Vierbeiner artgerecht auszulasten und die Einführung ins mantrailen zu erlernen.

Micha Wißler erklärte allen in einem Powerpointvortrag die Voraussetzungen, den Hund artgerecht auszulasten und den Aufbau des Mantrailen.

Dann ging es los – im Wald. Wir teilten uns in 2 Gruppen à 4 bzw. 5 Teams und unter der Führung von Gisela Miera und Micha und der erste Hund wurde eingestimmt: Die zu suchende Person übergab dem Hundeführer eine Plastiktüte mit einen persönlichen Gegenstand, damit der Hund den Geruch aufnehmen konnte.

Dann versteckte er sich laut rufend in einiger Entfernung hinter einem dicken  Baum. Der Suchhund nahm den Geruch über den Gegenstand in der Tüte auf und los ging es.

Zunächst bestand  einige Unschlüssigkeit beim ersten Mal, was von Ihnen erwartet wurde, aber es dauerte nicht lange, da hatten sie es begriffen und suchten und fanden die Person. Zur Belohnung gab es leckere Leberwurst. Im zweiten Durchgang wurde die Entfernung erweitert und im dritten Durchgang versteckte sich die zu suchende Person schon recht weit , so dass der Hund nicht nur gerade aus, sondern auch Winkel suchen musste. Es klappte bei allen Teilnehmern richtig gut mit mehr oder weniger Hilfe. Es war erstaunlich, wie schnell die Hunde Ihre Aufgabe begriffen hatten!

Nach der Mittagspause wählten wir das Wohngebiet zum Suchen. Wieder arbeiteten wir in 2 Gruppen und es war erstaunlich, wie schnell die Vierbeiner Ihre Aufgabe begriffen hatten. Es machte allen viel Spaß und ich denke, dass viele zu Hause Ihre Hunde weiterhin so auslasten werden!

Margit Borger